Logo
MENUMENU
Kneipenchat 
Nur eingeloggte Nutzer dürfen den Chat betreten
Post thumbnail

Die Restrukturierung geht weiter – Ein Wust an Veränderungen.

Gepostet von LKNickname 23. Juli 2018

Hallo zusammen!

 

Wer unseren Beitrag „Was bisher geschah und was folgt!“ gelesen hat, der weiß das 2018 noch ein wenig Veränderung im Clan ansteht.

Die kurze TLDR-Version für alle die diesen Beitrag übersehen haben:

  • Infogruppe wird eingeführt
  • Wir räumen die Mitgliederlisten nochmal auf
  • Es gibt eine Abstimmung ob wir auf Discord wechseln
  • Kram

In der Zwischenzeit wurde die Infogruppe wieder erfolgreich eingeführt und wir möchten uns nochmal bei euch (Mitgliedern) bedanken, dass das so reibungslos funktioniert hat.

In der Infogruppe gibt es nun wieder alle wichtigen Ankündigungen und auch dieser Beitrag wird wieder dort zu finden sein. Das alles sorgt hoffentlich dafür, dass wichtige Infos nicht mehr so leicht übersehen werden und die Beteiligung an anstehenden Abstimmung in Zukunft nochmal deutlich zunimmt.

Indes haben wir auch die Mitgliederliste größtenteils aufgeräumt – Hier sind wir noch dran aber es geht gut vorwärts.

Die Abstimmung „Teamspeak vs. Discord“ ist allerdings vorerst nach hinten verschoben. Der Grund ist, dass Teamspeak die neue Version Teamspeak 5 (fragt uns nicht wo die 4 geblieben ist) angekündigt hat welche Ende 2018 erscheinen soll.

Es macht unserer Ansicht nach einfach keinen Sinn mit einem solch großen Versionssprung im Vorfeld eine Abstimmung zu machen, deren Ergebnis dann sein könnte, dass man auf Discord wechselt nur um dann 2 Monate später zu merken: „Hm, TS5 ist ja schon echt gut. Da hätten wir eigentlich nicht wechseln brauchen.“

Sobald TS5 also erschienen ist werden wir den Versionssprung mitmachen und dann entscheiden ob ein Wechsel auf Discord immernoch sinnvoll sein könnte.

So viel also zum Fortschritt seit dem letzten Beitrag in diese Richtung…kommen wir also mal zum ganzen neuen Zeug und Achtung: Das wird jetzt eine gewaltige „Wall of Text“.

 

Im Zuge der gestrigen Clanleitungsbesprechung wurden einige Dinge angekündigt und nochmal besprochen, denn alles was im letzten Beitrag (siehe oben) angekündigt und in Folge dessen umgesetzt wurde/wird ist lediglich der Anfang.

Auch die Clanleitung wird sich in 2018 nochmal radikal Umstrukturieren und das hat folgenden Hintergrund:

Die Kneipentruppe ist mittlerweile ein Clan mit ca. 200 Mitgliedern (Anwärter mal eingerechnet) und das ist eine gewaltige Zahl. Im restlichen Laufe des Jahres werden noch insgesamt 3 neue Gamebereiche dazukommen. Von PUBG habt ihr ja schon erfahren, Battlefield V wurde ebenfalls schon angekündigt und zum dritten Game kommen wir später noch.

Es ist also zu erwarten, dass wir spätestens zum neuen Jahr mit großen Schritten auf die 300 Mitgliedermarke zusteuern werden. Das erfordert eben, dass die Clanleitung sich nochmal grundlegend neu aufstellt, denn mit so vielen Mitgliedern müssen wir einfach sehr flexibel sein…nun wie sieht das konkret aus?

Mehr Freiheiten, mehr Flexibilität

Wir werden die strikte Unterteilung nach Bereichen schrittweise reduzieren. Jedes Game hat weiterhin seine Leitung (WoW, OW und R6 momentan) allerdings werden sowohl die Moderatoren als auch die Supporter demnächst NICHT MEHR Bereichsgebunden sein.

Ein Supporter/Moderator kümmert sich also gleichermaßen um alle Bereiche und alle neuen Mitglieder. Das hat zur Folge, dass wir zum einen nicht mehr in der Situation stecken in der wir in manchen Bereichen zu wenig Supporter haben und in manchen zu viele und zum anderen, dass neue Anwärter nicht von Anfang an in einen Bereich „indoktriniert“ werden, sondern sich viel mehr frei mit Mitgliedern zusammenfinden können.

In der Vergangenheit ist es nämlich zu häufig passiert, dass jeder Bereich sein eigenes Süppchen gekocht hat. Diese (zu) strikte Trennung war uns schon seit längerer Zeit ein Dorn im Auge und wir hoffen diese demnächst durchbrechen zu können.

Am Ende des Tages möchten wir nämlich nicht zwischen WoW-, R6- und OW-Mitgliedern unterscheiden. Jedes Mitglied ist Mitglied der Kneipentruppe an sich und somit wird die strikte Unterteilung der Bereiche nun schrittweise verschwinden.

Wie bereits eingangs erwähnt bleibt euch die Leitung aber natürlich erhalten. Hier halten wir es schon für sinnvoll 2 „Experten“ für das entsprechende Spiel als Leitung und Co-Leitung griffbereit zu haben falls mal größere Events anstehen oder es Probleme gibt.

Auch die Moderatoren und Supporter werden logischerweise weiterhin ihre persönlichen Präferenzen haben, allerdings unterstützen Sie demnächst (soweit es ihnen möglich ist) Bereichsübergreifend und können sich auch in verschiedene Bereiche mit einbringen.

Mitglied in nur einem Bereich? Warum nicht einfach in allen?

Diese neue Strukturierung in der Clanleitung hat entsprechend zur Folge, dass sich auch die Anwerbung und Aufnahme von neuen Mitgliedern verändern wird.

Momentan trägt man sich im Bewerbungsformular ein und wählt das eine (und nur das eine) Spiel aus für das man in den Clan kommen möchte. Dann wird man von einem Supporter/Moderator des Bereichs in den Rookiestatus versetzt, verbleibt dort 2-4 Wochen und hat anschließend ein Gespräch mit der Leitung und wird zum Mitglied.

Im absolut ungünstigsten Fall hat man also einen ganzen lieben langen Monat lang ausschließlich mit Leuten dieses Bereichs zu tun und bekommt ansonsten vom Clan nicht viel mit. Das wäre auch nicht so schlimm, wenn man auch wirklich nur dieses eine Game spielen würde aber oftmals ist das eben nicht so.

Viel häufiger überschneiden sich nämlich Interessen und Games auch mal Bereichsübergreifend. Dadurch, dass man aber nie mit „den Anderen“ zu tun hat sucht man sich seine Grüppchen ausschließlich im eigenen Bereich und merkt nicht, dass man eine große Gruppe für ein anderes Spiel zusammenbekommen würde wenn man eben Bereichsübergreifend sucht.

Demnächst wird man bei der Bewerbung also mehrere Games auch direkt angeben können die man spielt. Natürlich wird man hier auch das Spiel welches man am meisten spielt nochmal besonders hervorheben können aber im Grunde geht es in Zukunft darum das gesamte Spieleportfolio zu erfassen für welches sich jemand interessiert und so auch Bereichsübergreifend Verbindungen zu schaffen.

Eben das wird dann noch dadurch verstärkt, dass man von Supportern als Rookie aufgenommen werden kann und eben nicht mehr direkt nur noch einem einzigen Bereich zugeordnet werden muss.

Website 3.0

In diesem Zuge wird auch die Website nochmal generalüberholt. Hier wollen wir in Zukunft eine coole Plattform für den gemeinsamen Austausch und die Suche nach Mitspielern schaffen.

Details dazu können wir euch leider nicht verraten aber glaubt uns, wenn wir euch sagen, dass es richtig dufte wird 😉

Mehr Details zur neuen Website mit einem Haufen an neuen Funktionen gibt es dann demnächst.

Was passiert sonst noch?

Die Communityleitung wird es ab sofort nicht mehr geben. Diesen Rang hatten wir damals eingeführt um Bereichsübergreifend eine Verbindung in der Clanleitung zu schaffen. Das hat damals nicht ganz so funktioniert wie wir es angedacht hatten und wird in Zukunft ohnehin dadurch überflüssig, dass die Clanleitung sich ja Bereichsübergreifend aufstellen wird.

Dadurch, dass der Organisationsaufwand immer schneller wächst und Ich als Clangründer (LKNickname) nicht mehr alles komplett alleine machen kann wird sich auch der Posten der Co-Leitung des Clans nochmal verändern.

Der gute Twizzy wird also in Zukunft mehr in Erscheinung treten und viele Aufgaben übernehmen und mittragen. Außerdem bekommt er Verstärkung in Form einer zweiten Co-Leitung und es ist mir ein Fest den guten doNothin aka Hoschi als neue Co-Leitung anzukündigen.

Des Weiteren wird der gute Xaldrov eng mit dem neuen „Dreigestirn“ der Clanleitung zusammenarbeiten und Hoschi sowie Twizzy so gut es geht unterstützen.

Sollte also demnächst eine dritte Co-Leitung von Nöten sein, dann wisst ihr schon bei wem ihr euch vorsorglich einschleimen müsst 😉

Das neue Game

Kommen wir abschließend dann noch zum dritten Game welches wir dieses Jahr aufbauen werden. Wie oben bereits erwähnt haben wir PUBG und Battlefield V bereits angekündigt. Demnächst kommt dann noch League of Legends hinzu!

Ursprünglich war geplant erst PUBG vollständig zu etablieren und erst anschließend eine Präsenz für/in League of Legends aufzubauen.

Der Hype den LoL allerdings momentan bei uns erlebt und die wiederholte Nachfrage von Mitgliedern haben nun dazu geführt, dass wir uns dazu entschieden haben diese beiden Games parallel aufzubauen.

Das Ganze passt ja auch wunderbar in unser neues „Bereichsübergreifendes“ Konzept und somit ist das gleichzeitige aufbauen von 2 neuen Games auch ein ganz passender Feldversuch 😉

Das obligatorische Schlusswort

All‘ diese Änderungen sind eine große Veränderung und größtenteils auch eine Abkehr von dem System mit dem wir den Clan beinahe 2 ½ Jahre geleitet haben.

In Zukunft kommen aber viele neue Herausforderungen auf uns zu und somit müssen wir Flexibel bleiben.

Wir hoffen also durch diese ganzen Änderungen die Leitung besser aufstellen und vorbereiten zu können um am Ende allen, egal ob Clanleitung oder Mitglied, die beste Erfahrung bieten zu können.

In diesem Sinne:
KNTR IS LOVE <3, KNTR IS LIFE!

 

Eure Clanleitung

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markieren zu können.