loader image
Logo
Kneipenchat 
Nur eingeloggte Nutzer dürfen den Chat betreten
Post thumbnail

Blizzard hat im erst kürzlich veröffentlichten Update 1.12 eine kleine Veränderung eingebaut. Mit der soll den Aimbot-Benutzern in Zukunft ein Strich durch die Rechnung gemacht werden.

Aber das Update hat noch einige andere Sachen zu bieten. Beispielsweise gibt es mit der >Horizon Lunar Colony< eine komplett neue Multiplayer-Map. Außerdem gab es diverse Buffs und Nerfs für einige Helden. Eine Veränderung tauchte jedoch nicht in den offiziellen Patch Notes auf, eine kleine Veränderung mit einer großen Auswirkung.

Auf Reddit berichteten einige Spieler, dass die dünne Außenlinie, die rund um einen feindlichen Spieler angezeigt wird, neuerdings im Verlauf eines Kampfes ihre Farbe ändert. Es handelt sich hierbei nur um winzige Nuancen, die das menschliche Auge nicht erkennt. Ein Aimbot hingegen, erkennt diese kleine Veränderung.

Viele der Cheat-Tools Varianten richten sich nach der rot gefärbten Außenlinie und nehmen so den Gegner direkt ins Visier. Die Farbveränderung die im Verlauf des Kampfes entsteht, sorgt dafür, dass die Aimbots ihren Fokus auf den Gegner verlieren und somit nutzlos werden.

Laut den berichten mehrerer Spieler, gibt es jedoch immernoch Aimbot-Varianten die trotz der Änderung funktionieren. Blizzard Entertainment macht allerdings mehr als deutlich, dass der Kampf gegen die Cheater noch nicht beendet sei.

 

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markieren zu können.
KNTR - Twitch Streamer