loader image
Beitragsbild

Die ESL nimmt Änderungen im  Rainbow Six: Siege Community Cup (Europe) vor.
Ab dem kommenden Cup, am 07.01.2017, wird jeden Samstag mit dem neue Swiss-System gespielt. Des Weiteren beginnen die Turniere nun immer um 17:00 Uhr.

Was ist das Swiss-System eigentlich?
Das Swiss- System wird verwendet, wenn ein Rundenturnier zu lange dauern würde.
Ziel ist es, das beste Team nach einer gewissen Anzahl von Runden zu finden. Ein Team, das verliert bleibt ab sofort noch im Turnier als wie üblich nach der Niederlage auszuscheiden.

Wie funktioniert das ganze jetzt?
Die zu spielenden Runden wurden runtergesetzt. Somit muss nicht jedes Team gegen jedes Team spielen. Damit das ganze etwas nach dem Können eines Spielers gewichtet wird, werden die Teams vorher über vorgegebene Regeln zugeteilt.
Das Ranking wird durch die TB (Tie-Break) Punkte verteilt. Das Team mit der höchsten Punktzahl, gewinnt das Turnier.
Die nächste Runde startet , sobald alle Teams ihr laufendes Spiel abgeschlossen haben.

Was sind Tie-Break Points?
Das neue Punkte-System funktioniert wie folgt: Hat das gegnerische Team mehr Punkte und ist höher platziert, bekommt man dementsprechend mehr Punkte bei einem Sieg.